Zurück zur Startseite Zurück zur Startseite
    
Button_1_1_infowiss Button_1_2_sprwiss Button_1_3_publpr Button_1_4_infopol Button_1_5_systentw Button_1_6_medokholl Button_1_7_bergut Button_1_8_bastler
Technischer Präzisionsmodelle
Winfried Schmitz-Esser, Erbauer technischer Präzisionsmodelle

"Schon als kleiner Junge hat mich Technik fasziniert. Ich bastelte immer schon Flugzeuge, Schiffe, Autos, Eisenbahnen. Als Material nahm ich, was mir unter die Finger kam".

Erste Beiträge, in denen Schmitz-Esser über seine Modelle berichtet, sowie seine Bauzeichnungen und Baupläne finden sich schon in deutschen und französischen Fachzeitschriften der fünfziger Jahre.

Zum Bau der großen Spur-1-Modellbahnanlage "Hamburg-Harburg" im Museum für Hamburgische Geschichte trug er mit selbstgebauten, maßstabgerechten Gebäudemodellen und Personenwagen bei.

Ericus in Proto87

Ungewöhnlich ist die Wahl seiner Materialien, wie Pappe und Papier, Holz, Cellon, seine Vorliebe für Gips und Wasserfarben, die er trefflich beherrscht. Aber auch Metall und alle einschlägigen Verfahren seiner Verarbeitung sind ihm vertraut.

Ambitionierte Eisenbahn-Modellbaufans schätzen Schmitz-Essers Beiträge im Kult-Journal "Hp1", zu dessen Inhalt und Prägung er von der ersten Nummer 1994 an beitrug. Breitere Leserschaft finden seine Bauberichte, Zeichnungen, Modell- und Vorbildfotos heute in "Miba - Miniaturbahnen", "Loco-Revue", "RMF - Rail Miniature Flash", und der schweizerischen Zeitschrift Loki.

Mit seinem Modell "Hamburg-Oberhafen - Ericus" in Proto:87 lässt Schmitz-Esser einen einst quirligen, heute vergessenen Winkel der Hamburger Hafenlandschaft wieder aufleben. Jahrelange, mühevolle historische Recherchen gingen der Realisierung des Modells voran.

Frühe Industriegeschichte spiegelt sich auch in der dichten Atmosphäre des Dioramas "Schiffswerft am Reiherstieg", das er in Proto:32, (Spur 1, Finescale+) baute.

Vorläufiger Höhepunkt unter seinen ultrafeinen Fahrzeugmodellen ist ein Modell der preußischen P8 aus dem Jahre 1908, das er in Proto:87 baute.

Zur Projektübersicht »

« Zurück